• Lichttherapie für Finger- und Fußnägel.

  • Ästhetische Lasertherapie.

  • Permanente Haarentfernung mit dem Vectus-Laser.

  • Botox-Behandlungen und Filler.

  • Kosmetische Fachabteilung.

  • Kosmetische Fußpflege.

  • Verkauf von professionellen Kosmetikartikeln.

  • Blue-Point-Verfahren zur Behandlung von Nägeln.

  • Laserverfahren zur Entfernung von Tätowierungen.

  • Augenbrauen zupfen.

  • Verkauf von professionellen Kosmetikartikeln.

  • Kosmetische Fachabteilung.

Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin (Botox®)

Die Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin A (BT-A) ist eine weitverbreitete und elegante Methode. Die Wirkung wird durch eine vorübergehende Schwächung der diese mimischen Falten auslösenden Muskulatur erzielt. Eine Kombinationstherapie mit sogenannten Fillern wie z. B. Hyaluronsäure ist möglich.

Durch Mimik entstandene Falten wie Zorn- oder Stirnfalten oder auch Augenfältchen (sogenannte Krähenfüße) werden durch die Anwendung von BT-A wirksam behandelt. Der gute Erfolg dieser risikoarmen, wirksamen und nahezu schmerzfreien Methode führte dazu, weitere Anwendungsgebiete auch im unteren Gesichtsbereich zu suchen. Hierzu zählen: Hängende Mundwinkel mit resultierenden Marionettenfalten, Oberlippenfältchen oder aber Falten am Hals (Plastysmafalten) bzw. Falten des Dekolleté.

Der erste Behandlungseffekt zeigt sich nach ca. 48 Stunden und erreicht sein Maximum ein bis zwei Wochen später. Die Wirkungsdauer ist abhängig von der Regenerationsfähigkeit des Muskels und wird im Gesichtsbereich mit ca. sechs Monaten angegeben. Wichtig ist eine umfangreiche Ausbildung und Erfahrung des behandelnden Arztes. Nach ausführlicher Aufklärung und Beratung der Patienten birgt diese Behandlung dann nahezu keine Risiken.

Skin-Resurfacing: Falten- und Narbenbehandlung mit dem CO2-Laser

Bei dieser Operationsmethode wird in Vollnarkose eine oberflächliche Hautschicht abgetragen. Dies bewirkt eine Glättung und Auffrischung der Haut. Ein Teil des Laserlichtes gelangt auch in tiefere Hautschichten und bewirkt somit eine Straffung der Haut durch Umwandlung elastischer Fasern zu kollagenen Fasern.

Einsatzgebiet:
Mit Hilfe der neusten Generation von Hautlasern kann eine klar definierte Hautschicht von wenigen Hundertstel Millimetern entfernt werden. Kleinere Fältchen werden ambulant behandelt. Bei größeren Flächen des Gesichtes empfehlen wir eine Übernachtung zur Überwachung in unserer Abteilung des St. Marienhospital Vechta (Dermatologie, Station 9).

Die CO2-Laser Behandlung beseitigt alters- und sonnenbedingte Hautveränderungen, wie z. B. Falten, Altersflecken, Verhornungsstörungen. Sehr gut eignet sich diese Behandlung jedoch auch zur Beseitigung von Aknenarben.

Faltenbehandlung mit Poly-L-Milchsäure

Poly-L-Milchsäure wird zur Behandlung tiefer Falten und eingefallener Wangen sowie Narben verwendet.

Mit der Poly-L-Milchsäure Skulptra® wird eine schöne Formung der Gesichtskontur erzielt. Dadurch können Sie um Jahre jünger aussehen. Vom kompletten »Mini-Lifting« bis hin zur Beseitigung von störenden Falten – ohne die Risiken einer belastenden Operation. Skulptra® ist ein synthetisches, injizierbares Material, das Mikropartikel enthält, die dazu beitragen, schlaffe Haut, tiefe Falten und Narben aufzubauen und zu glätten.

Poly-L-Milchsäure, der Hauptbestandteil von Skulptra®, wird in der plastischen und rekonstruktiven Chirurgie seit über 20 Jahren verwendet. Seit 1999 wurden weltweit ca. 100.000 Patienten behandelt. Skulptra® ist lang anhaltend wirksam und bei sachgerechter Anwendung gut verträglich. Die Wirkung hält abhängig vom Alter, Faltenbildung und Art des angewendeten Verfahrens ca. zwei Jahre an.

Faltenbehandlung mit Hyaloronsäure

Hyaluronsäure eignet sich insbesondere zur Behandlung feiner oberflächlicher Falten.

Mit Hyaluronsäure lassen sich folgende Falten behandeln:

  • Falten, die von Nase bis zum Mundwinkel ziehen
  • seitliche Mundfältchen
  • Lippenfältchen

Zudem können die Lippenkonturen mit Hyaluronsäure verschönert und das Lippenvolumen dezent vergrößert werden. Zur Behandlung von Falten, die durch Anspannung der Gesichtsmuskulatur entstehen, ist Hyaluronsäure weniger geeignet. Hyaluronsäure ist eine körpereigene Substanz, die dem Bindegewebe der Haut Festigkeit verleiht. Wir verwenden zur Faltenbehandlung ausschließlich biosynthetisch hergestellte Hyaluronsäure, die keine tierischen Bestandteile enthält. Die Zusammensetzung der Hyaluronsäure ist außerordentlich gut hautverträglich. Allergische Reaktionen sind nicht bekannt. Die Hyaluronsäure wird in Form eines viskoelastischen Gels im Bereich der Falten unter die Haut gespritzt. Nach der Injektion bindet das Gel Wasser und verweilt ca. sechs Monate. Solange hält die Wirkung auf die Falten an.

Faltenbehandlung mit Eigenfett

Eigenfett eignet sich hervorragend zur Behandlung tiefer Falten, eingefallener erschlaffter Wangen sowie zur Auffüllung von Lippen (Lippenaugmentation) und Narben.